Unterstützung, Begleitung und Zeit, für mehr Lebensqualität im Alter!

Alltagsbetreuung

Stun­den­wei­se Hil­fe durch er­fah­re­nes Per­so­nal im ei­ge­nen Zuhause.

jetzt Kurz­an­fra­ge stellen

Stundenweise Begleitung im Alltag

Vie­le Men­schen möch­ten Ih­ren Le­bens­herbst dort ge­nie­ßen, wo Sie sich si­cher und ge­bor­gen füh­len – Da­heim! Sie be­sit­zen den Wunsch, ihre Le­bens­qua­li­tät und Selbst­stän­dig­keit zu Hau­se zu er­hal­ten. Die An­ge­hö­ri­gen wol­len ih­ren El­tern das Le­ben zu Hau­se er­mög­li­chen und sie dort si­cher auf­ge­stellt wis­sen, da­mit sie die not­wen­di­ge Ent­las­tung erfahren.

Hier un­ter­stützt Sen­Vi­ta­ris Se­nio­ren­ser­vice be­darfs­ori­en­tiert und stun­den­wei­se. Eine ziel­ge­naue Per­so­nal­an­pas­sung an die in­di­vi­du­el­le Be­treu­ungs­auf­ga­be steht im Mit­tel­punkt der täg­li­chen Ar­beit von Sen­Vi­ta­ris, eben­so wie un­se­re Au­ßen­dienst­funk­ti­on, mit der wir als Ihr per­sön­li­cher An­sprech­part­ner vor Ort den ge­sam­ten Pro­zess or­ga­ni­sie­ren und steu­ern. Da­bei be­trach­ten wir je­den Kun­den so als ob es un­ser ei­ge­nes Fa­mi­li­en­mit­glied wäre und fin­den eine Be­treu­ungs­kraft, die ihre Auf­ga­ben so be­wäl­tigt als ob sie die An­ge­hö­ri­ge wäre.

z. B. Ge­sell­schaft leis­ten, Spie­len, Ein­kau­fen, Haus­tier­ver­sor­gung, Zim­mer­pflan­zen­pfle­ge, etc.

z. B. Frei­zeit­ge­stal­tung mit Spa­zier­gän­gen und Aus­flü­gen, Be­glei­tung zum Arzt, Fri­seur, etc.

z. B. Ko­chen, Wa­schen, Bü­geln, Rei­ni­gen, etc.

z. B. Kor­re­spon­denz al­ler Art, Un­ter­stüt­zung bei Be­hör­den­an­ge­le­gen­hei­ten, Hil­fe bei Pfle­ge­ein­stu­fung, etc.

z. B. Or­ga­ni­sa­ti­on von Fei­er­lich­kei­ten, Or­ga­ni­sa­ti­on von Hil­fen wie Hand­wer­kern, so­zia­le Kon­tak­te in­ten­si­vie­ren, etc.

Pflegegrad vorhanden? 

Bei Vor­lie­gen ei­nes Pfle­ge­gra­des ist die di­rek­te Ab­rech­nung mit der Pfle­ge­kas­se Ih­rer Kran­ken­kas­se möglich! 

Haushaltshilfe gesucht?

4 einfache Schritte zur individuellen Unterstützung daheim

ICON_Nr-1

Wir ler­nen uns ken­nen, ana­ly­sie­ren
ge­mein­sam Ihre Le­bens­si­tua­ti­on und be­spre­chen Ihre Wün­sche und Anforderungen.

ICON_Nr-2

Wir ent­wi­ckeln Ihr per­sön­li­ches Be­treu­ungs­kon­zept
und stel­len es Ih­nen vor.

ICON_Nr-3

An­schlie­ßend be­glei­ten wir Sie und un­ser fach­lich qua­li­fi­zier­tes Per­so­nal und sor­gen für ei­nen ge­lun­ge­nen Start.

ICON_Nr-4

Un­se­re kon­ti­nu­ier­li­che Be­treu­ung ge­währ­leis­tet Ihre dau­er­haf­te Zu­frie­den­heit. Wir ha­ben im­mer ein of­fe­nes Ohr und sind für Sie da!

Jetzt anrufen und beraten lassen
kostenlos und unverbindlich: 

Aus den SenVitaris Familien für die SenVitaris Familien

Ger­ne möch­ten wir Ih­nen ei­nen Ein­blick in un­se­re Sen­Vi­ta­ris Fa­mi­li­en ge­ben und Ih­nen an­hand von aus­ge­wähl­ten Bei­spie­len auf­zei­gen, wel­che Be­treu­ungs­auf­ga­ben sich in un­se­ren Fa­mi­li­en stel­len und wie sie von Sen­Vi­ta­ris ge­löst wur­den. Ger­ne fin­den wir auch für Ihre Fa­mi­lie die rich­ti­ge Lösung!

Erfahrungsbericht Herr F. aus Bergisch Gladbach

Er­fah­rungs­be­richt Herr F. aus Ber­gisch Glad­bach Be­treu­ungs­auf­ga­be Herr F. ist 92 Jah­re alt. Er lei­det un­ter ei­ner Herz­in­suf­fi­zi­enz, geht mit dem Rol­la­tor und kann die Kör­per­pfle­ge nicht mehr al­lei­ne durchführen.…

mehr er­fah­ren

Erfahrungsbericht Familie D. aus Odenthal

Be­treu­ungs­auf­ga­be Zu be­treu­en ist ein Ehe­paar. Herr D. ist 86 Jah­re alt, lei­det un­ter ei­ner leich­ten De­menz, Herz­in­suf­fi­zi­enz so­wie ei­ner Teil­mo­bi­li­tät. Er ist auf­grund sei­ner De­menz ver­gess­lich. Er be­nö­tigt Unterstützung…

mehr er­fah­ren

Alltagsbetreuung

Unterstützung, Begleitung und Zeit für mehr Lebensqualität im Alter!

z. B. Ge­sell­schaft leis­ten, Spie­len, Ein­kau­fen, Haus­tier­ver­sor­gung, Zim­mer­pflan­zen­pfle­ge, etc.

z. B. Frei­zeit­ge­stal­tung mit Spa­zier­gän­gen und Aus­flü­gen, Be­glei­tung zum Arzt, Fri­seur, etc.

z. B. Ko­chen, Wa­schen, Bü­geln, Rei­ni­gen, etc.

z. B. Kor­re­spon­denz al­ler Art, Un­ter­stüt­zung bei Be­hör­den­an­ge­le­gen­hei­ten, Hil­fe bei Pfle­ge­ein­stu­fung, etc.

z. B. Or­ga­ni­sa­ti­on von Fei­er­lich­kei­ten, Or­ga­ni­sa­ti­on von Hil­fen wie Hand­wer­kern, so­zia­le Kon­tak­te in­ten­si­vie­ren, etc.

Pflegegrad vorhanden? 

Bei Vor­lie­gen ei­nes Pfle­ge­gra­des ist die di­rek­te Ab­rech­nung mit der Pfle­ge­kas­se Ih­rer Kran­ken­kas­se möglich! 

Jetzt kostenfreie und unverbindliche Pflegeberatung anfordern!